Oldtimer-Hardautal.de 
   

Ersatzmotor "mit Duft"

Über den Teilemarkt im Deutz-Forum hatte ich schnell Kontakt zu jemandem, der einen passenden Motor (MWM AKD 112 Z) zu verkaufen hatte. zwar nicht komplett, aber immerhin das was sonst schwer zu kriegen ist und eine gute Basis für "Aus 2 mach 1 "

Nach einigen Telefonaten waren wir uns einig und im Januar ging es auf Abholtour bis kurz vor die Holländische Grenze.

Der Senior-Bauer eines großen Schweinemastbetriebs hatte die ganze Scheune voll Oldtimern und restauriert einen nach dem anderen. Im Schuppen neben einem Stall stand der Motor.

Auch dieser Motor hat warscheinlich unter Startpilot gelitten, jedenfalls war ein Kolben gebrochen !


Auf der Rückfahrt, den Motor im VW-Transporter durch die Seitentür eingeladen und hinter den Vordersitzen verzurrt, machten wir eine Essenspause.....

Nach der Rückkehr in das beheizte Auto wäre uns das Essen fast wieder hochgekommen: Das ganze Auto stank nach Schweinescheiße !

Seit dem heißt der Motor nur noch Schweinemotor.


Auch nach dem Reinigen mit Diesel und Waschbenzin überwiegt noch immer der Schweinegeruch, obwohl er jetzt schon 4 Monate in der Scheune auslüftet. Der Gestank ist wohl in den Gußblock gezogen...

Neue Kolben und Zylinderrohre sind auch schon da, fehlt nur noch die Zeit mal richtig loszulegen und daraus wieder einen Motor zu machen.

Oldtimer-Hardautal.de - Ein nichtkomerzielles Internetprojekt von Meiko Witte, Uelzen