Oldtimer-Hardautal.de 
   

Oldtimertreffen Ellringen 2006

Am 23. April sind wir halbwegs pünktlich morgens um 6 in Suderburg losgekommen, nachdem das Aufladen am Vortag buchstäblich ins Wasser gefallen ist wegen Dauerregen.

Gegen 9 waren wir dann in Ellringen und haben uns gleich wieder in die Nähe der Unimog-Bande Hamburger Raum gestellt, von denen Uli mit Bootsanker (U404) und Ritscher schon da war.

Die Deutz Fraktion erhielt kurz darauf auch Verstärkung von Matthias aus Kettelsdorf mit seinem Knubbel (F1L514)

Natürlich war die Deutz-Forum.de - Fahne gehisst !

Nach dem üblichen Einkaufsbummel über den Teilemarkt war der Anhänger hinter dem Mog fast voll. Verkauft haben wir dafür leider nichts von den Überflüssigen Gerätschaften...

Es folgte das gemütliches Erbsensuppenessen und Kaffetrinken.


Gegen 16 Uhr machte sich die allgemeine Aufbruchsstimmung breit und auch unser Gespann war schnell wieder abfahrbereit verladen.


Leider hat sich nach einem Drittel der Strecke eines der Radlager am Tieflader aufgelöst, so das an eine Weiterfahrt in dieser Form nicht mehr zu denken war.
Also am Ortseingang Secklendorf den kleinen Deutz wieder abgeladen und den Tieflader beim Bauern abgestellt, bevor das Rad ganz ab ist.


Selbstverständlich hat es genau da angefangen zu Regnen, und zwar kalt und kräftig !
Da der kleine Deutz auf keinen Fall irgendwo stehen bleiben sollte, bin ich dann die restlichen ca. 40 km mit unglaublichen 18 km/h Höchstgeschwindigkeit im strömenden Regen zurückgefahren !
Mir war selten sooo kalt !
Für den Großen haben wir meinen Vater als Rückfahrer geordert.



Das Radlager hat sich im inneren selbst zerlegt und die Reste haben sich auf ein mal verkantet und die Fettkappe samt Gewindegang in der Narbe weggesprengt. Das Lagerfett war durch die Hitze dünnflüssig wie Wasser, regenwasser ist auf Narbe und Felge sofort verdampft....

Oldtimer-Hardautal.de - Ein nichtkomerzielles Internetprojekt von Meiko Witte, Uelzen